AMSTERDAM – we fallin in love

Ein Stadt, ein Lebensgefühl, eine Liebe

Wir waren wieder unterwegs. Anfang Mai, an einem wunderschönen sonnigen Donnerstag Morgen brachen wie in Richtung Niederlanden auf. Auf der Uhr standen 520 km bis zu unserem ersten Stop und Termin in einem Ort namens Winterswijk“(?), kurz nach der deutschen Grenze.

 Winterswijk – was wir zuvor noch nie in unserem Leben gehört hatten, sollte uns nach der Einladung von dutchdeutsch, ein bleibender Begriff werden. dutchdeutsch ist eine Handelsagentur, die sich mit den Vertrieb von jungen und trendy, niederländischen Wohnmarken wie HK Living, Stapelgold, Storebror und einigen mehr tagtäglich beschäftigen und deren Leidenschaft man zu ihren „Babies“ spürt, wenn man ihnen begegnet. Sandra und Anke, die Gründerinnen von dutchdeutsch, die wir auf der Nordstil in Hamburg kennenlernen durften und durch eine weitere Begegnung auf der Ambiente ausbauen durften, luden uns in ihren seit April 2015 frisch eröffneten Showroom ein. Und das ließen wir uns nicht zweimal sagen.

STIL_Blog_A_04 STIL_Blog_A_03 STIL_Blog_A_02Und als wir den Showroom betraten, strahlten unsere Augen das erste Mal an diesem Wochenende. Es ist schon etwas Besonderes und hat einen ganz anderen Flair. Hier begegneten uns auf 300 qm Möbel, Interieur und Accessoires im Skandinavischen Design. Es herrscht hier eine ganz besondere Mischung von schon bekannteren etablierten Marken und junge lokale Designer. Doch der Mix macht es! Und so vergingen die Stunden, wir konnten alle Produkte gründlich unter unsere Lupe nehmen und uns von Qualität, Material, Gestaltung wie Form und Farben und zu guter Letzt von dem Besonderen überzeugen lassen. Abgerundet wurde dieser sehr schöne und besondere Tag mit einem gemeinsamen Diner an einer langen Tafel. Wir sagen nochmals ganz herzlichen Dank an Anke, Sandra und Tommy!

Nach einem wunderschönen Abend in diesem kleinen bezaubernden Örtchen ging es am nächsten Morgen nach Amsterdam. Ja und was sollen wir sagen… We fallin in love! Diese weltoffene Grachtenstadt hat uns wirklich in ihren Bann gezogen! Hier gibt es neben der wunderschönen Architektur, sehenswerten Museen mit weltberühmten Werken und dem bunten Treiben, auch jede Menge inspirierende Stores, außergewöhnlich leckere Restaurants und wunderschöne Cafés. Das erste wichtige gelbe Sternchen in unserer google map gehörte FEST Amsterdam. Und ich kann Euch mit Gewissheit sagen, dass uns noch viele kleine Sterne anleuchteten, die man wahrscheinlich in unseren knappen 48 Stunden nicht alle schafft anzuschauen  ;-(

 

Wir haben uns ja bereits vorher bei Messen von der Schlichtheit, Funktionalität und dem Design von FEST überzeugen können, trotzdem war es ein kleiner Hochgenuss für uns. Die Sofas luden uns sofort ~ zum sich einfach nur drauf fallen lassen und kurz die Augen zu schließen ~ ein! Wie gut würde sich dieses gute Stück in unseren vier Wänden machen! Ein Traum, der bald Realität werden soll! Aus diesem wunderschönen Zukunftsgedanken wurde ich mit sanfter Stimme von FEST sogleich zurückgeholt, …nicht schlimm, schließlich hatten wir noch einiges vor …

STIL_Blog_A_14 STIL_Blog_A_13 STIL_Blog_A_11 STIL_Blog_A_12

 

 

Und so stöbert man durch die vielen süßen „Lädchen“ entlang der kleinen Gassen und Hinterhöfe. Unserer erster Geheimtipp ist Pluk Amsterdam, a piece for everyone, in der Reestraat 19. Hier war es für uns an der Zeit,  uns einen Moment inne zuhalten, einen leckeren Cappuccino und ein Wasser mit leichten Minzgeschmack zu genießen und die Atmosphäre in uns aufzusaugen. Es gab hier wirklich noch so viel zu entdecken. Einfach unglaublich und interessant, was dieser Laden alles an Überraschungen birgt! Neben einem Meer an frischem Obst, Gemüse und Kräutern, findet man hier viele nützliche Accessoires, schöne kleine Dekoideen aus Blumen bis hin zu wichtigen Küchenartikeln und natürlich köstlichen Taftes oder einem gesunden Süppchen. Und alles mit so viel Liebe zum Detail – very nice!

Weiter ging es zu Sukha-Amsterdam (Haarlemmerstraat 110), den wir schon lange und sehr weit oben auf unserer Liste haben. Aufmerksam wurden wir auf diesen Laden durch die einmalig begabte Stylistin und Photographin Paulina Arcklin, von der wir seit Langem große Fans sind und deren Bilder über Living, Interior, Skandinavien und Industrial Design eine ganz persönliche Inspiration für uns sind. Wir lieben Paulina´s Sicht der Dinge, Ihre Art zu fotografieren und Ihr ganz eigenes Geschick Dinge ins rechte Licht zu rücken und den Betrachter mit ihren Bildern in eine ganz andere Welt zu versetzen. Nun können wir bestätigen: Sukha-Amsterdam ist wohl einer der schönsten eingerichteten Läden der Stadt den wir auf unserer Tour gesehen haben, mit einem beeindruckenden Sortiment zum Wohnen und Wohlfühlen, welches nicht nur mit puristischem & wunderschönem Design überzeugt, sondern darüber hinaus auch noch Aspekte wie faire Produktion und nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt berücksichtigt. Klare Empfehlung!

Ein weiterer, ganz trendiger & kleiner Concept Store Six and Sons versprüht ebenfalls eine ganz besondere Atmosphäre und hat uns zum Verweilen und Shoppen eingeladen. Der store bietet eine Vielzahl von seltenen, einmaligen, und hochwertigen Stücken an, darunter Möbel und dekorative Gegenstände von alten Weltkarten, über Kinderstühle, bis hin zu Kaugummiautomaten oder Nachttischen. Mal etwas anders, … aber toll!

BUT we falling in love with Raw Materials – The Home Store – tolle Möbel, außergewöhnliches Design und ein beeindruckendes Store-Konzept. Wir waren wirklich geflashed von der Kombination aus altem Industrieflair, modernen & natürlich „handmade“ Porzellan, recycelten alten Glas und maßgefertigten Möbeln. Auch hier sind wir das erste Mal durch den Blog von Paulina aufmerksam geworden. Und es ist toll zu sehen, dass Bilder oftmals eben doch nicht lügen, sondern genau diesen Charme wiedergeben! Amsterdam – wir kommen auf jeden Fall wieder und dieses mal dauert es nicht wieder 10 Jahre!

STIL_Blog_A_08

Stefanie

Live – Love – Interior: Ich lebe in Leipzig, bin verliebt in die Stadt und habe eine Passion für Interieur-Design.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RELATED POST

Vor dem Jahreswechsel…

Oh … wie die Zeit vergeht. Nun sind die Türen zu unserem Store schon drei Monate geöffnet.

8. Februar 2016 0

Hauptsache BERLIN

Berlin? ist anders, Berlin ist bunt, laut, hat unheimlichen Charme und so viel junge Labels haben sich hier niedergelassen.

13. Juni 2015 0