Vor dem Jahreswechsel…

… ist nach dem Jahreswechsel.

Oh … wie die Zeit vergeht. Nun sind die Türen zu unserem Store schon drei Monate geöffnet. Unglaublich dass ich es in der ganzen Zeit nicht geschafft habe, euch mit einem post auf dem Laufenden zu halten, gab es doch so einiges zu berichten. Wir haben so viel erlebt in dieser Zeit: Preopening als Designers Open Spot, ein Blind Date – Event mit Paarship und Geile Weine und natürlich unser offizielles Opening am 01.11.2015. Es folgten vier sehr interessante, für uns neue aber auch anstrengende Wochen in der Vorweihnachtszeit mit verkaufsoffenen Sonntagen, deliziösen Verkostungen, ein „Winterzauber“ Weihnachtsspezial, Shootings und sogar einen Videodreh.

Vor dem Jahreswechsel, ist nach dem Jahreswechsel … Nach ein paar ruhigen Tagen – die Zeit für Besinnlichkeit war diesmal ~ na sagen wir mal ~ kurzweilig – durften wir einen sehr besonderen „Weinmoment„ mit vielen interessanten Menschen genießen, ein toller Abend! Und so planen wir genau deshalb, neben unserem eigentlichen Tagesgeschäft, weitere spannende Events. Dazu gehören u. a. ein Jazz-Abend mit Live-Band, eine Buchlesung (mehr unter unter Facebook-Seite) oder auch unser erstes Craft-Beer Tasting Event. (Ticket dafür gibt es in unseren Online-Shop)

Ach ja und dann war der Januar natürlich auch noch der Monat der Messen. Nordstil Hamburg, Trendset Münchnen , Stockholm furniture & light fair, northmodern copenhagen und und und…

Unsere Entscheidung fiel dieses Jahr auf die Maison & Object Paris … die größte Messe Europas für Interieur, Möbel und Trends. Genau da wollten und mussten wir hin. Unser Credo ist es immer wieder neue spannende Brand und Designs für unseren Laden, unsere Kunden und für Leipzig zu finden. Gesagt, getan… Der Flug nach Paris war ein wirkliches Schnäppchen und eine hübsche Bleibe inmitten der Stadt der Liebe haben wir trotz Messe auch schnell gefunden. Airbnb machts möglich. Herrlich. Die Vorfreude auf Paris war trotz der Turbulenzen in den vergangenen Monaten riesig. Je suis STIL. Gleich nach der Landung ab zum Parc de Exposions. Wir hatten viel vor, 3 Tage Zeit, 8 riesige Messehallen und hey, wenn wir schon mal da sind ~ natürlich Paris an sich: Eiffelturm, Arc de Triomphe, Champs-Élysées, Notre Dame …und und und. Nicht zu vergessen all die Cafés, Brasserien, Stores und dieses wundervolle Pariser Leben in all seinen Facetten. Ok, 3 Tage sind wirklich knapp aber wir haben uns nicht abschrecken lassen. Nicht den Blick fürs wesentliche verlieren, sagt mein Mann ! Und so versuch ich mich nun auch für euch prägnant zu halten…

paris_m&p_stilconceptstore

Die großen Möbler zeigen ganz klar, wohin der Weg 2016/17 geht. Unter dem Schlagwort „Mid Century Design“ zählen auch filigrane Möbel im Stil der 50/60er-Jahre zu den Neuheiten der Messe. So sollen kleinere Sessel künftig den ausladenden Ohrensessel ersetzen oder filigrane Tische globig altbekannte Vierbeiner! Die von uns vor fast einem Jahr entdeckten Armchairs sind daher gerade voll im Trend und ein echter Hingucker bei uns ;).

Auch besticht massives, natürliches Holz in schlichten Formen und mit zeitloser Eleganz. Auf der Messe entsprechend häufig zu sehen, in zahllosen Variationen. Dieser aktuelle Trend, der eindeutig zu mehr Natürlichkeit und Schlichtheit tendiert, entspricht genau dem STIL- und meinem persönlichen Geschmack.

paris_m&p_stilconceptstore

paris_m&p_stilconceptstore

Und wer schon bei uns im Store war, weiß: Holz steht neben Beton und Glas an erster Stelle, wenn es um unsere die Materialauswahl geht. Wir wussten es ja schon etwas länger, aber besonders sticht die häufige Verwendung von echtem Eichenholz ins Auge. Bei der Erwähnung von Möbeln aus Eiche denken wahrscheinlich noch viele an die üppige „Eiche rustikal“-Einrichtung unserer Großeltern. Damit haben die aktuellen Kollektionen aber nur eins gemeinsam – das Ursprungsprodukt Eiche. Heute kommt diese ausschließlich in klaren Formen und naturbelassener Optik daher. Daher ist unser Esstisch der Liebling in unserem Store und bei euch! Und wer ihn noch nicht kennt, der sollte bei Gelegenheit mal vorbeischauen.

Auch wenn wir mit unserer Auswahl an Produkten nicht wirklich zwanghaft jedem Hype folgen, sondern einfach zeigen, was uns besonders gefällt, freut es uns zu sehen, dass ein Ende des Höhenflugs der Nichtfarbe Schwarz nicht in Sicht ist. Vor allem die sehr elegante Kombination von schwarzen Möbeln vor schwarzem Hintergrund ist ein echter Blickfang, vermittelt sofort edle aber unaufdringliche Eleganz. Schwarze Accessoires sind längst nicht mehr nicht mehr nur in den Küchenbereich verbannt und so dominieren starke schwarz-weiß Akzente nicht nur in unserer Zusammenstellung, sondern auch die Messearrangements bei mehr und mehr Labels. Da fällt die Auswahl für unser spezielles Sortiment manchmal gar nicht so leicht. Gut so ~ finden wir! Immer gleich ist langweilig. Mach neu und wir machen mit.

paris_m&p_stilconceptstore paris_m&p_stilconceptstore

FullSizeRender(3)

paris_m&p_stilconceptstore

Nicht wirklich neu ist, dass Kupfer uns als Trendmaterial weiterhin erhalten bleibt. Ist ja auch noch immer ein sehr schönes Material, wenngleich sich die Faszination für das schöne Metall allmählich etwas abnutzt, zumindest fürs Auge. Und so wird Messing wohl das neue Kupfer. Nie wirklich weg, sieht man es nun wieder mehr und mehr, gerne kombiniert mit Holz oder Glas. Generell finden wir auch die Kombination von schwarz und weiß mit einem dieser Metalle super spannend. Dezent eingesetzt, wirkt es Wunder und verzaubert eintönige Ecken. Außerdem ist Kupfer nicht gleich Kupfer … Messing nicht gleich Messing. Oftmals ist die Verarbeitung der Metalle das A und O für deren Wirkung. So wirken typische handmade Produkte viel authentischer und wertiger. Ach ja, … es darf ruhig etwas matter ausfallen, gerne im used Style. Zu viel Glanz zentriert den Fokus zu stark, gerade in Kombination mit anderen natürlichen Materialien. Wer also ein Fan dieser Metalle ist, wird sich auch dieses Jahr über tolle neue Accessoires bei uns freuen. Noch etwas ist uns aufgefallen.

paris_m&p_stilconceptstore

Kaum ein Stand war ohne grün … Pflanzengrün! Eindeutig zweideutig. Kam dies in der Aufgeräumtheit der vergangenen Jahre eher sparsam und dezent zum, darf es nun gern auch mal wieder etwas üppiger ausfallen. Und Pflanzen mögen wir doch ohnehin (fast) alle. Andererseits bestätig aber natürlich auch das wieder den zunehmenden Einzug von Natürlichkeit in unser Zuhause. Interessant dabei, viele der gerade angesagten Pflanzen sind zugleich auch noch veganer Snack. Besonders die „Erbse“ war recht häufig vertreten, ebenso die Blätter der Monstera (haben wir nicht gekostet) und die Trendpflanze schlechthin: Eukalyptus. Welch ein Glück sind wir für unseren Store da allerbestens beraten von den beiden Mädels von Poesie & Purismus. Ihre floralen Träume begeistern nicht nur uns wöchentlich aufs Neue sondern entzücken auch so manchen unserer Kunden.

paris_m&p_stilconceptstore

Verrückt … Gerade wo ich das alles hier Revue passieren lasse, merke ich wie spannend es doch alles war. Die letzten Monate und besonders unser Besuch auf der Messe. Nach über drei Monaten kann ich sagen: Ich bin froh diesen Schritt gegangen zu sein!

Und für welche neuen Produkte, Labels und Designs wir uns schlussendlich entschieden haben, erfahrt Ihr im nächsten Blog-Beitrag … Also: stay tuned!

Stefanie

Live – Love – Interior: Ich lebe in Leipzig, bin verliebt in die Stadt und habe eine Passion für Interieur-Design.

Keine Kommentare

RELATED POST

Hauptsache BERLIN

Berlin? ist anders, Berlin ist bunt, laut, hat unheimlichen Charme und so viel junge Labels haben sich hier niedergelassen.

13. Juni 2015 0